Startseite

Wir prüfen digitale Bildungsmedien.

Nicht erst seit der Corona-Pandemie wird ein zunehmender Bedarf an geeigneten digitalen Bildungsmedien deutlich. Dabei sind die Angebote für die Schule vielfältig und einem permanenten Wandel unterworfen.

eduCheck digital ist ein Projekt, in dem ein Prüfverfahren für digitale Bildungsmedien entwickelt wird. Ziel des Vorhabens ist es, die Prüfung von Medienangeboten mittels festgelegter Standards und Testverfahren zu vereinfachen und bundesweit zu vereinheitlichen.

Die zu prüfenden Kriterien können dabei verschiedenen Bereichen zugeordnet werden: Zu diesen zählen unter anderem Technik, Recht, Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit. Betrachtet wird beispielsweise, ob eine Lern-App werbefrei ist oder eine Lernplattform Datenschutzbestimmungen genügt. So erhalten Anbieter digitaler Bildungsmedien einen Überblick, welche Kriterien erfüllt sein müssen, damit ihr Angebot barrierefrei und aus technischer und rechtlicher Sicht startklar für den Unterricht ist.

Erfüllt ein digitales Angebot die gestellten Anforderungen, erhält es das eduCheck-Siegel. Dieses Siegel ist aber nicht nur für die Medienanbieter von Bedeutung: Es hilft auch Lehrkräften, Schulleitungen und Schulträgern, auf schnellem Wege für den Unterricht geeignete Tools auszuwählen.

eduCheck digital ist ein länderübergreifendes Vorhaben. Alle 16 Bundesländer haben das FWU mit der Umsetzung des Projekts beauftragt.

Zielgruppen

Sie sind…

Lehrkraft

… und möchten digitale Lehrwerke, Apps und andere digitale Medien in Ihrem Unterricht einsetzen? Sie sind sich aber oft nicht sicher, ob diese technisch einwandfrei auf verschiedenen Geräten funktionieren, oder haben Angst, dass Ihre Schüler:innen bei der Nutzung mit Werbung konfrontiert werden?

Hier hilft Ihnen eduCheck digital: Sämtliche digitale Angebote, die den eduCheck-Prüfprozess durchlaufen und ein eduCheck-Siegel erhalten haben, können Sie guten Gewissens im Unterricht verwenden.

Schulträger

… und möchten in Absprache mit Ihren Schulen in digitale Bildungsangebote investieren? Sie möchten dabei sichergehen, dass eine technisch einfachere, barrierefreiere Nutzung ermöglicht wird und die persönlichen Daten der Nutzer:innen zuverlässig geschützt werden?

Auf das eduCheck-Siegel können Sie sich verlassen: Sämtliche digitale Angebote, die den eduCheck-Prüfprozess durchlaufen und ein Siegel erhalten haben, können Sie guten Gewissens für Ihre Schulen anschaffen.

Ministerium

… und möchten digitale Medien für den Einsatz im Unterricht zulassen? Diese sollen aber nicht nur den inhaltlichen, sondern auch den rechtlichen und technischen Ansprüchen genügen?

Der von eduCheck digital durchgeführte Prüfprozess kann Ihnen bei der inhaltlichen Prüfung von digitalen Bildungsangeboten behilflich sein. Anhand des eduCheck-Siegels können Sie erkennen, dass Datenschutz, Barrierefreiheit und Interoperabilität innerhalb des Angebots Beachtung finden.

Medienanbieter

… und möchten Ihre Lern-App oder Ihre Online-Übungen im Unterricht genutzt sehen? Sie wissen aber nicht genau, welche Kriterien neben der didaktisch-inhaltlichen Güte erfüllt sein müssen, damit Lehrkräfte und Schulträger Ihrem Angebot vertrauen?

Hier kann Ihnen eduCheck digital helfen: Unsere Prüfkriterien zeigen Ihnen, welche technischen und rechtlichen Standards Ihr Angebot bereits erfüllt und an welchen Stellen Sie nachbessern sollten.

Vorteile des eduCheck-Siegels

Vorteile des eduCheck-Siegels

  • schafft Sicherheit für Lehrkräfte, Schulträger, Schüler:innen und Eltern
  • sorgt für Vertrauen gegenüber den digitalen Bildungsangeboten
  • unterstützt die Suche nach geeigneten digitalen Bildungsmedien
  • spart im Schulalltag Zeit bei der rechtlichen und technischen Einordnung neuer Angebote
  • ermöglicht Bildungsanbietern einen verlässlichen und standardisierten Prüfprozess
  • motiviert Bildungsanbieter, ihre Angebote stetig zu verbessern
  • basiert auf transparenten, objektiven, von Expert:innen geprüften und kontinuierlich gepflegten Prüfkriterien
  • ist deutschlandweit anerkannt
Zeitplan des Projektes

Zeitplan des Projekts

Zeitplan eduCheck:
Projekt genehmigt im Herbst 2021, Projektstart im Frühjahr 2022, Proof of Concept im Winter 2022, Prüfkriterienkatalog Version 0.1 im Frühjahr 2023, Ausschreibung der IT-Infrastruktur im Sommer 2023, Beginn der Implementierung von IT & Prozessen im Winter 2023, Ausschreibung Testdienstleister im Sommer 2024, Beginn der Pilotphase im Herbst 2024, eduCheck-Kernsystem betriebsbereit im Frühjahr 2025, Start von Self-Assessment mit Compliance Check im Sommer 2025, Handlungsempfehlungen an die Länder für das Betriebskonzept im Winter 2025, Prüfkriterienkatalog Version 1.0 im Frühjahr 2025, Projektende Sommer 2026.
Zeitplan eduCheck:
Projekt genehmigt im Herbst 2021, Projektstart im Frühjahr 2022, Proof of Concept im Winter 2022, Prüfkriterienkatalog Version 0.1 im Frühjahr 2023, Ausschreibung der IT-Infrastruktur im Sommer 2023, Beginn der Implementierung von IT & Prozessen im Winter 2023, Ausschreibung Testdienstleister im Sommer 2024, Beginn der Pilotphase im Herbst 2024, eduCheck-Kernsystem betriebsbereit im Frühjahr 2025, Start von Self-Assessment mit Compliance Check im Sommer 2025, Handlungsempfehlungen an die Länder für das Betriebskonzept im Winter 2025, Prüfkriterienkatalog Version 1.0 im Frühjahr 2025, Projektende Sommer 2026.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Was gibt es Neues?
21. Juni 2024
Zusätzliches Thema: Bildungsmedien mit KI
Zusätzliches Thema: Bildungsmedien mit KI Die rasante Entwicklung von KI-Technologien im schulischen Kontext erfordert auch eine gezielte Auseinandersetzung mit dem Thema im Rahmen von eduCheck digital. Spätestens seit der breiten […]
3. Juni 2024
Unser Blick auf den Begriff „Digitale Bildungsmedien“
Bevor digitale Bildungsmedien geprüft werden können, ist ein einheitliches Verständnis notwendig, was unter diesem Begriff zu verstehen ist.
Mehr News
eduCheck digital bietet einen echten Mehrwert für unsere Schulen und unsere Lehrkräfte. Die Bildungsmedien werden vorab zentral geprüft, so dass die Lehrerinnen und Lehrer sie dann unmittelbar für ihren Unterricht nutzen können.
– Dr. Stefanie Hubig, Bildungsministerin Rheinland-Pfalz
Getragen und finanziert durch

eduCheck digital wird realisiert vom FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH, Grünwald. Das FWU ist das Medieninstitut der 16 Länder und handelt in deren Auftrag.

Text: Gefördert durch das Bildungsministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des DigitalPakt Schule aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.